Bildungsprogramm

Die katholische Förderstiftung unterstützt ihre Stipendiatinnen und Stipendiaten nicht nur finanziell, sondern auch ideell mit einem Bildungsprogramm. Im Rahmen dieses Bildungsprogramms werden Begleitseminare und Workshops angeboten, in denen sich die Auszubildenden persönlich und insbesondere religionspädagogisch weiter qualifizieren können.

Die Stipendiatinnen und Stipendiaten verpflichten sich mit ihrer Aufnahme in die Stiftung, an drei Begleitseminaren des Bildungsprogramms im Jahr teilzunehmen. Die Begleitseminare finden in der Regel von Freitagnachmittag bis Samstagabend in einem Bildungshaus des Erzbistums Hamburg statt. Die Teilnahme am Bildungsprogramm der Stiftung ist für Stipendiatinnen und Stipendiaten kostenfrei. Auch die Fahrtkosten werden von der Stiftung getragen.

Das begleitende Bildungsprogramm bietet den Stipendiatinnen und Stipendiaten besondere Möglichkeiten der inhaltlichen und persönlichen Auseinandersetzung mit unterschiedlichen Themen, des Erfahrungsaustauschs sowie des klassen- und schulübergreifenden Lernens. Es hat vor allem die (religiöse) Persönlichkeitsbildung und die Stärkung der religionspädagogischen Kompetenz der Stipendiatinnen und Stipendiaten zum Ziel. Darüber hinausgehend regen die Begleitseminare die Auseinandersetzung mit literarischen, gesellschaftlichen und politischen Fragestellungen an. Thematische Wünsche und Anregungen der Stipendiatinnen und Stipendiaten werden in der Planung der Seminare und Workshops gerne aufgegriffen.

In der konzeptionellen Planung und Durchführung der Begleitseminare arbeiten wir mit Frau Dr. Christa Georg-Zöller, Professorin für Religionspädagogik an der Katholischen Hochschule für Sozialwesen Berlin, zusammen.